„Whale-watching“ hautnah

Beim zweiten Besuch in Hermanus meinte es das Wetter richtig gut mit uns.
Nach dem spontanen Haitauchen fuhren wir am nächsten Tag mit einem Boot in die Bucht vor Hermanus.
Der Guide meinte, es seien 80 Wale, teilweise mit Jungen, in der Bucht.
Wir waren dann auch ziemlich schnell „von Walen umgeben“
Es war beeindruckend und auch schon etwas ergreifend, wie bedächtig und elegant so schwere Kolosse ihre Bahnen ziehen.
Nur ein paar Tage alte „Walbabys“ waren schon mehrere Meter groß und immer im Schlepptau der großen Walmama.
Das Boot fuhr sehr langsam und vorsichtig in die Nähe … teilweise bis auf 3-5m Abstand … manche ließen sich nicht stören, andere schwammen einfach weiter.

In unserer direkten Nähe ist kein Wal gesprungen, aber in der Bucht haben wir einige springen sehen … auch ich anderen Buchten haben wir immer wieder die Whale-jumps vorgeführt bekommen.
Wenn man die Größe eines Wals so nah sehen konnte, kann man nur erahnen was für eine Kraft in dem Körper stecken muss, um das Tonnengewicht fast ganz aus dem Wasser zu bringen.

20131003-202329.jpg

20131003-202431.jpg

20131003-202550.jpg

20131003-202659.jpg

20131003-202852.jpg

20131003-203038.jpg

20131003-203204.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s